Blog

What’s your BIO-Story?

Gefühlt jedes zweite Foto oder Video bei Instagram ist ein Bild von Essen oder einem Lebensmittel. In Zeiten der Generation „Selfie“ reicht es nicht (mehr), einfach nur ein gutes Produkt zu haben. Das Produkt muss inszeniert werden um Aufmerksamkeit zu erregen. Ein perfekt gedeckter Esstisch mit frischen Schnittblumen und einer leckeren veganen Frühstücksbowl, das Mineralwasser am höchsten Gipfel Deutschlands oder Food-Artists, die ihr Essen kunstvoll drapieren und dann fotografieren. Instagram ist die perfekte Plattform für die Inszenierung von Produkten und eignet sich für die Sichtbarmachung eines Lifestyles wie z.B. den Superfood-, Vegan- oder Clean Eating Trend. Viele User nehmen Fotos bzw. die Inszenierung eines Produktes auf Social Media Plattformen sehr ernst und deshalb ist für viele junge Konsumenten die Inszenierung eines Produkts ein Indikator für die Qualität und Wertigkeit des Lebensmittels.

Deshalb möchten wir euch einen kleinen Einblick geben, wie Unternehmen, Marken oder Influencer aus der (Bio)-Lebensmittelbranche auf Instagram kommunizieren. Welche Channels, Bilder und Botschaften wir gut finden, könnt ihr in unserer Fotostory nachlesen.

Hier also ein kleiner Einblick in die Bilderwelt von Instagram….

@dmbio

Warum wir das Bild gut finden?
dm erzählt mit dem Foto eine Geschichte, und zwar was tatsächlich im Beerenpower-Müsli drinnen ist. So zeigt man die natürlichen Inhaltsstoffen des Müslis und das Thema Transparenz wird gut vermittelt.

@biogartler

Schneerose

A photo posted by Christoph (@biogartler) on

Warum wir das Bild gut finden?
Das Bild passt genau in die Zeit von Lichtmess, also der Zeit mit den ersten Frühlingsboten und dem Wechsel der Natur. Schon bald beginnt die Arbeit des Setzens und Pflanzens und die Pflanzenwelt erwacht erneut aus dem Winterschlaf. Kurzum: Das Timing stimmt!

@rapunzel_naturkost

How beautiful! We are happy to announce a real FAIRY-TALE wedding: Zwergenwiese Naturkost GmbH and Rapunzel Naturkost will from now on travel a common path! Zwergenwiese will continue as an independent enterprise at the present location and both companies now have the same proprietor. “I am very happy to have found the ideal partner for Zwergenwiese from within the natural health food industry." emphasised former owner Susanne Schöning yesterday. Rapunzel founder Joseph Wilhelm is deeply thankful for the great trust from his colleague, whom he already knows from back in the bio-pioneer days of the 1970s. The employees of both companies already sent each other welcome photos yesterday 😊 Everybody is very excited about a strong, successfully and joyfully future! Check out the "happy end" of this fairy tale here: bit.ly/zwergenwiese-rapunzel 💚❤️ Wie schön, wir dürfen Euch eine echte MÄRCHEN-HOCHZEIT verkünden: Zwergenwiese Naturkost GmbH und Rapunzel gehen zukünftig einen gemeinsamen Weg! Es bleiben weiterhin zwei eigenständige Unternehmen, nur mit dem gleichen Inhaber. "Ich freue mich, dass ich nun den Wunschpartner für Zwergenwiese innerhalb der Naturkostbranche gefunden habe", betonte die bisherige Inhaberin Susanne Schöning gestern, als sie ihren Mitarbeitenden von der Übergabe ihres Unternehmens an Rapunzel berichtete. Rapunzel Inhaber Joseph Wilhelm bedankte sich für das große Vertrauen seiner Kollegin, die er schon aus den Bio-Pionier-Zeiten in den 1970er-Jahren kennt. Die Belegschaften beider Firmen schickten sich gestern gegenseitig schon Willkommens-Fotos ☺️Alle freuen sich auf die gemeinsame Zukunft für zwei starke Bio-Fachhandels-Marken. Hier geht's zum "Happy End" dieses Märchens:bit.ly/zwergenwiese-rapunzel

A photo posted by RAPUNZEL Naturkost (@rapunzel_naturkost) on

Warum wir das Bild gut finden?
Gerade wird in den Medien von der Übernahme von Zwergenwiese berichtet. Dass es eine freundliche Übernahme war und Zwergenwiese unabhängig bleiben wird, zeigt dieses Bild mit Message. Toll gelöst, super Storytelling zu einem heiklen Thema.

@Bea Lubas

Sometimes you just have to create your own sunshine 🌞 Ps.Spring!Can you hurry up please!

A photo posted by Bea Lubas (@bealubas) on

Warum wir das Bild gut finden?
Es zeigt die bunte Vielfalt von Zitrusfrüchten, sie haben gerade Saison und der Text erinnert uns jetzt, im Winter, an den Sommer und seine warmen Temperaturen. Weckt Emotionen!

@wurstsack

Eating Eggs from happy chicks – #huehnermobil #organic #bioigw17 #freerangechickens

A photo posted by Hendrik Haase (@wurstsack) on

Warum wir das Bild gut finden?
Wie genial ist das denn? Ein Hühnermobil wirbt am Produkt für’s eigene Produkt. Spitze, Produktbewerbung kreativ gelöst!

@markthalleneun

An apple a day keeps the doctor away…schmeckt auch besser als Medizin und wann wurdet ihr das letzte mal so freudestrahlend von eurem Apotheker begrüßt (oh ja, wir hatten viel Spaß beim Fotos machen)? Habt ihr schon alle Sorten durchprobiert? Holsteiner Cox, Wellant, Boskop – habt ihr einen Favorit? Johanna von @vonbeetundbaum ist immer dienstags, mittwochs, freitags & Samstag hier in der #Markthalle . Und für die ganz Harten: Zwiebeln für einen Zwiebelsud hat sie auch… ——– #anappleaday keeps the doctor away…it may be grey outside but Johanna of @vonbeetundbaum has all the colours and tastes for you 🍎🍏🍊🍐 So support your local fruit dealer! You can find her on Tue, Wed, Fri & Sat on our #farmersmarket #getwellsoon #apple #fruit #market #berlinfood #markthalleneun #markt

A photo posted by Markthalle Neun (@markthalleneun) on

Warum wir das Bild gut finden?
An apple a day, keeps the doctor away! Simpler Spruch, aber passt zum Thema. Eine authentische Person verkauft ein authentische Produkt. Bild und Text sind stimmig, nur die Tafel mit dem Rezept des Monats passt leider nicht ganz dazu.

@veggie_love

Warum wir das Bild gut finden?
Auch so kann man auf ein Buch aufmerksam machen und Verbindungen zu aktuellen Ereignissen schaffen und so das Thema Lebensmittel inszenieren. Ich hab Brezeln zum Fressen gern 😉

@pukkaherbsdeutschland

Warum wir das Bild gut finden?
Das Posting stammt vom Herbst, die Farben, der Text und das Thema Tee passen perfekt zusammen. Bild und Text sind kongruent.

@vervialbio

Wir feiern das neue Jahr mit einem Müslifeuerwerk! Auf ein köstliches Frühstücksjahr 2017! #happynewyear #silvester #breakfastlovers

A photo posted by VERIVAL Tiroler Biomanufaktur (@verivalbio) on

Warum wir das Bild gut finden?
Das Posting hat Relevanz, weil es zum Jahreswechsel gepostet wurde und mit den eigenen Produkten ein Feuerwerk nachgestellt wird.

@davertorganicfood

Warum wir das Bild gut finden?
Davert beschäftigt sich mit dem aktuellen Foodtrend „Buddha Bowls“ und zeigt, wie man mit Produkten aus dem Laden ein leckeres Gericht kochen kann.

Trend für 2017: Alles lila

Ach ja, und für 2017 lautet ein Trend für Food-Fotografie auf Instagram „Lila“. Das bedeutet, dass ganz viele lila Produkte wie z.B. Karfiol, Spargel, Karotten oder Kartoffeln über den Smartphone-Bildschirm flattern werden. Lila ist die Trend-Farbe und eignet sich in jedem Fall dazu sich eine Insta-Story oder Fotos dazu zu überlegen.

Interessante Channels

https://www.instagram.com/_foodstories_/

https://www.instagram.com/frauherzblut/

https://www.instagram.com/food52/

https://www.instagram.com/lauraponts/

See – it’s all about the story

Das waren jetzt nur einige Beispiele aus Instagram. Man kann Stunden damit verbringen und viel von den unterschiedlichen Accounts lernen. Lebensmittel & Ernährung spielen in der Instagram-Welt eine enorme Rolle. Bevor man auf Instagram startet, sollte man sich deshalb genau überlegen was man posten will/kann/soll und eine Bildstrategie, eventuell sogar ein Moodboard entwickeln. Welche Anforderungen stellt man sich selbst bzw. welcher Mehrwert soll sich für die Fans aus den Darstellungen ergeben? Welche Unternehmensleitbilder habe ich und wie könnte ich sie bildlich in Szene setzen?

Welche Beispiele für gelungene Inszenierungen von Lebensmittel kennt ihr?

Postet eure Lieblingsaccounts einfach als Kommentar!