Co-Working Forum Food & Nachhaltigkeit – ein Konzept für neues vernetztes Arbeiten und Plattform für den Food- und Nachhaltigkeits-Standort Köln. Foto: Vera Drewke

Co-Working, also gemeinsames und kollaboratives Arbeiten, wird in Europa immer beliebter. War in Deutschland zunächst Berlin der Vorreiter, finden sich heute auch in der Rheinmetropole Köln viele Konzepte gemeinsamen Arbeitens. Dabei ist Co-Working nicht gleich Co-Working: Manche Co-Workingspaces sind zugleich Cafés, andere konzentrieren sich auf Technologie-Startups oder Künstler*innen und auch…

Weiterlesen
Noch bezieht sich Bio oftmals nur auf den Inhalt und nicht auf die Verpackung – eine optimale Verpackungslösung ist gefragt. Foto: unsplash/Dose Juice/Magnus Fischer

Noch bezieht sich Bio oftmals nur auf den Inhalt und nicht auf die Verpackung – damit müsste langsam mal Schluss sein! Als Berater und Gestalter mit starkem Fokus auf Marken aus dem Bereich Bio-Lebensmittel habe ich täglich mit erfolgreichen Unternehmen unterschiedlichster Größe zu tun. Was allen, unabhängig ihrer Größe oder ihrer…

Weiterlesen
Über unsere Ernährung und die Macht des Verbrauchers. Foto: Fotolia/Kadmy

Betrachtet man Schlagzeilen vom Januar 2018, wie „Drei Prozent Rendite – pro Tag! Ein Händler von Kryptowährungen verspricht Anlegern fantastische Gewinne“ oder „Guru der bunten Blumen. Kreativchef Alessandro Michele hat die Luxusmarke Gucci runderneuert. Sein Geheimnis sind wilde Muster, soziale Medien – und Burger.“, denkt man sich: Beeindruckend, wo uns…

Weiterlesen
Mitarbeiter*innen der Bohlsener Mühle auf ihrem Bio-Acker. Foto: Bohlsener Mühle

Auf der Suche nach einem Angebot, um die Gemeinschaft der Mitarbeiter zu stärken und ihnen den Unternehmenszweck näher zu bringen, ist Manuel Pick, Geschäftsführer der Bohlsener Mühle, auf das Konzept der Ackerhelden gestoßen. Was es mit diesem Konzept auf sich hat und welcher Mehrwert sich den Mitarbeitern dadurch bietet, verrät…

Weiterlesen
Wer will denn heute noch auf dem Land leben? Wie und warum, das möchte Matthias Neske im Blog „Neu auf dem Land“ herausfinden. Foto: BC

Könnt ihr euch vorstellen aus der Großstadt aufs Land zu ziehen? Dieser Frage widmet sich Matthias Neske in seinem neuen Blog „Neu auf dem Land“ seit Anfang Mai. Beim BiolebensmittelCamp hielt Matthias auch eine Session zu diesem Thema und heute im Interview gibt er nähere Einblicke in das Abenteuer Landleben.

Weiterlesen
Was bleibt von Food-Trends übrig? Bild: Fotolia/Vladimir

Gestern war alles Chia, heute zeigen Leute auf Instagram bunte Buddha-Bowls vor, und morgen knabbern wir vielleicht Insekten: Gefühlt werden wöchentlich neue Food-Trends ausgerufen. Ist das der Rhythmus, bei dem man mit muss? Soll man als Bio-Hersteller*in wirklich viel Geld in die Entwicklung neuer, trendverdächtiger Produkte stecken und riskieren, dass…

Weiterlesen
Ein guter Ersatz für Chia-Samen sind die heimischen Lein-Samen. Foto: Anke Eder (Natürlich Hausgemacht)

„Superfoods“ – ein Begriff, der die Konsumenten nahezu täglich auf Lebensmittelverpackungen, in Kochbüchern, Zeitschriften und im Web begegnet. Sie machen uns angeblich gesünder, schöner, schlanker und versprechen ein langes Leben. Herkunftsländer der aktuellen Superfoods wie Acai-Beeren oder Chia-Samen liegen meist in Südamerika – die dadurch implizierte ökologische Belastung durch Transport,…

Weiterlesen
Weil die kleine Familie etwas in ihrem Leben verändern und mit anderen teilen wollte, begannen sie mit dem Vloggen. Foto: LU! kocht...

Mit dem Entschluss, in ihrem Leben etwas zu verändern, begannen Lu & Tara vor einiger Zeit einen Youtube-Channel. Auf „LU! kocht…“ erscheinen wöchentlich Vlogs rund um das Thema biologisches Kochen, aber auch tiefgründige, inspirierende Videos. Was alles hinter einer Video-Produktion steckt und wie sie Familie und Karriere unter einen Hut…

Weiterlesen
Anne Baumann (links) und Johanna Stumpner haben beim 1. BiolebensmittelCamp eine Session zum Thema "Scheitern in der (Bio-)Leistungsgesellschaft" gehalten. Foto: AöL

„Erst wenn man sich aus seiner Komfortzone bewegt, kann auch etwas Neues entstehen“, so Anne Baumann von der AöL und Johanna Stumpner vom BLQ. Dieser Satz bringt es schnell auf den Punkt, um was es in der Session „Die Bio-Leistungsgesellschaft. Dürfen wir noch scheitern?“ gegangen ist, die beide beim 1….

Weiterlesen