Bildung für nachhaltige Entwicklung – Was sollten Schüler*innen über nachhaltigen Konsum lernen? Foto: pixabay.com/studioessen

Wie und vor allem wo kann man Schüler*innen dazu begeistern, sich mit nachhaltigem Konsum auseinanderzusetzen? Und welche Rolle spielen (Bio-)Lebensmittelhersteller und -handel? Diesen Fragen ist Stephanie Laux von organic Marken-Kommunikation in ihrer BiolebensmittelCamp-Session auf den Grund gegangen. Wir haben nachgefragt:

Weiterlesen
BiolebensmittelCamp 2018, Session "Wertvoll kommunizieren: Vom Acker bis auf den Tisch" mit Till Deininger. Foto: BLC / Jasmin Walter

Die Bio-Branche ist geprägt von Werten. Doch wie sieht es mit der wertvollen Kommunikation aus? Wir haben mit Till Deininger, Marketingmitarbeiter bei Bioland, seine Session vom BiolebensmittelCamp 2018 vertieft und über wichtige Faktoren für eine wertvollen Kommunikation gesprochen. Denn die Rahmenbedingungen bestimmen die Tiefe der Kommunikation und nur so können Werte…

Weiterlesen
Warum braucht es eine Gemeinwohl-Bilanz und welche Anreize kann sie bieten? Interview mit Gerd Hofielen von Humanistic Management Practices. Foto: Fotolia/Rawpixel.com

In einer Gemeinwohl-Bilanz werden viele Qualitäten abgebildet, die in der Finanzbilanz oft keinen Platz finden – wie Arbeitsbedingungen oder der nachhaltige Umgang mit der Natur. Gerd Hofielen, Geschäftsführer von Humanistic Management Practices, hat zu diesem Thema beim BiolebensmittelCamp 2018 Mitte März eine Session gehalten. Warum braucht es diese Art von Bilanz sonst…

Weiterlesen
Wer will denn heute noch auf dem Land leben? Wie und warum, das möchte Matthias Neske im Blog „Neu auf dem Land“ herausfinden. Foto: BC

Könnt ihr euch vorstellen aus der Großstadt aufs Land zu ziehen? Dieser Frage widmet sich Matthias Neske in seinem neuen Blog „Neu auf dem Land“ seit Anfang Mai. Beim BiolebensmittelCamp hielt Matthias auch eine Session zu diesem Thema und heute im Interview gibt er nähere Einblicke in das Abenteuer Landleben.

Weiterlesen
Nach dem Skandal ist vor dem Skandal – unser fataler Fokus auf Lebensmittelsicherheit. Foto: Fotolia/Microgen

„Tod im Brot“ oder „Tod im Kräutertee“ sind keine ungewöhnlichen Formulierungen, wenn es um abgefahrene Schlagzeilen in der Publikumspresse der letzten Jahre geht. Gemeint sind damit vor allem Rückstände oder natürliche Stoffe, die in Lebensmitteln enthalten und durch bessere Analysen immer öfter nachzuweisen sind. Dass wir Bios keinen Bock auf…

Weiterlesen
Nahrungsmittelverschwendung – auch bei Bio! Foto: Fotolia/serhii

Wie sieht eigentlich der Status quo bei Lebensmittelverschwendung in der Bio-Branche aus? Stephanie Laux von Organic Marken-Kommunikation hat sich in ihrer Session beim BiolebensmittelCamp 2018 mit den Teilnehmern darüber unterhalten. Wo in der Wertschöpfungskette das „Übel“ beginnt und welche Lösungsansätze es schon gibt, verrät uns Stephanie im Interview.

Weiterlesen
Anne Baumann (links) und Johanna Stumpner haben beim 1. BiolebensmittelCamp eine Session zum Thema "Scheitern in der (Bio-)Leistungsgesellschaft" gehalten. Foto: AöL

„Erst wenn man sich aus seiner Komfortzone bewegt, kann auch etwas Neues entstehen“, so Anne Baumann von der AöL und Johanna Stumpner vom BLQ. Dieser Satz bringt es schnell auf den Punkt, um was es in der Session „Die Bio-Leistungsgesellschaft. Dürfen wir noch scheitern?“ gegangen ist, die beide beim 1….

Weiterlesen
BiolebensmittelCamp 2017, Gruppenfoto, Foto: BiolebensmittelCamp / Dirk Holst, www.dhstudio.de

Mit einer großen Portion Erleichterung und viel Motivation für den Alltag und unsere Arbeit sind wir am Sonntagabend vom 1. BiolebensmittelCamp heim nach Salzburg gefahren. Die Premiere unserer Veranstaltung ist gelungen und wir sind einfach nur froh & glücklich, dass alles gut geklappt hat. Was die letzten drei Tage so…

Weiterlesen