BlogFachartikel, Interviews und Einblicke für Biolebensmittel und Naturkost

Die Geschichte der Jackfruit und ihre Reise nach Deutschland. Ein Interview mit Julia von Jacky F.

Vor einem Jahr kannte noch fast keiner die Jackfruit. Mittlerweile sind Bio-Jackfruits bundesweit in Bioläden und Onlineshops verfügbar – dank Julia Huthmann, der Gründerin von Jacky F. Doch was kann diese Jackfruit eigentlich? Weil wir mehr darüber und das Bio-Jackfruits-Crowdfunding-Projekt wissen wollten, haben wir bei Julia nachgefragt.

Julia Huthmann, Gründerin von Jacky F. mit einer Jackfruit. Foto: Jacky F.

Julia Huthmann, Gründerin von Jacky F., mit einer Jackfruit. Foto: Jacky F.

Jacky F. steht für Bio-Jackfruit und ist eine echte Alternative zu Soja und Tofu. Damit hast du auf der letzten BioFach für viel Aufsehen gesorgt. Was hat sich seitdem getan?

So einiges – vor einem Jahr habe ich noch ganz klein nur über ein Bestellformular verkauft. Jetzt sind die Jacky-F.-Bio-Jackfruits in etwa 400 Bioläden und Onlineshops bundesweit verfügbar. Wir waren auf vielen Events und haben von dort tolle Erinnerungen mitgebracht. Ich freue mich immer sehr, wenn die Leute Jackfruit zum ersten Mal probieren und begeistert sind. Es war eine turbulente Zeit, denn in Sri Lanka mussten wir daran arbeiten, auch genügend Jackfruits zu produzieren. Deswegen starten wir jetzt auch mit Partnern vor Ort ein Anbauprojekt, wo wir vielen Landwirten die Bio-Zertifizierung ermöglichen.

Kannst du für alle, die noch nie Jackfruit probiert haben, den Geschmack beschreiben?

Wichtig ist, wir verarbeiten derzeit nur junge Jackfruit, da nur diese sich für herzhafte Gerichte eignet. Der Geschmack ist relativ neutral, nimmt aber dafür umso besser die Gewürze auf. Wenn man die Stücke direkt aus der Dose nascht, dann schmeckt es ein bisschen wie eine milde Artischocke. Angebraten und gewürzt verwandelt sich Jackfruit aber schnell in saftige Frikadellen oder einen tollen BBQ-Pulled-Jackfruit-Burger.

Du hast Mitte Oktober ein Crowdfunding-Projekt auf Startnext begonnen, mit dem du ein Bio-Anbau-Gebiet im Norden Sri Lankas unterstützen möchtest. Aktuell bist du auch schon im grünen Bereich. Wie einfach ist es, ein Crowdfunding-Projekt zu starten, und auf was sollte man achtgeben?

Das Crowdfunding habe ich bereits erfolgreich beendet (siehe Link Startnext). Ein tolles Gefühl, so viel Unterstützung zu bekommen. Es sieht so einfach aus, aber hinter so einer Kampagne steckt einiges an Arbeit. Es reicht nicht, eine tolle Idee oder ein gutes Produkt zu haben, man muss das Ganze auch gut kommunizieren. In dem Video muss in kürzester Zeit klar werden, worum es geht. Dazu sollte schon vor dem Start das eigene Netzwerk informiert werden und gemeinsam kann man dann überlegen, wie man eine möglichst große Reichweite erzielt. Während der Kampagne geht es dann darum, die Leute bei Laune zu halten und ständig auf das Crowdfunding hinzuweisen.

Wie wir gesehen haben, ist der Platz des ersten europäischen Distributors noch zu haben. Was muss man dafür bieten und was bekommt man?

Da das Crowdfunding abgeschlossen ist, kann man darauf nicht mehr bieten. Aber ich kann schon mal sagen, dass ich bereits mit Händlern außerhalb Deutschlands im Gespräch bin, und denke, dass Jacky F. bald auch in Österreich und der Schweiz erhältlich ist.

Wie bist du eigentlich auf die Jackfruit gekommen?

Julia auf dem Colombo Market in Sri Lanka. Foto: Jacky F.

Julia auf dem Colombo Market in Sri Lanka. Foto: Jacky F.

Ich habe lange in Sri Lanka gelebt und bin da auf die Jackfruit gestoßen. Ich selber habe sie mit Hühnchen in einem Curry verwechselt. Als die Köchin mir dann sagte, dass es Jackfruit ist, war ich begeistert. Ich recherchierte viel und war verwundert, dass es die junge Jackfruit in Deutschland nicht in Bio-Qualität gibt. Doch zum Handeln hat mich gezwungen, dass Jackfruit in Südasien als Arme-Leute-Essen verpönt ist und daher wenig gehandelt und viel verschwendet wird. Daran wollte ich etwas ändern und sah meine Chance, nachhaltigen Handel umzusetzen.

Du hast auf eurer Facebookseite einen sehr leckeren Jackfruit-Burger vorgestellt. Kannst du uns das Rezept dafür geben?

Es gibt so viele tolle Rezepte und auch verschiedene Burgerrezepte, da weiß ich gar nicht, welchen ihr meint 😊. Wir stellen immer mehr Rezepte auf www.jackyf.de/rezepte zur Verfügung, einfach mal durchklicken.