BlogFachartikel, Interviews und Einblicke für Biolebensmittel und Naturkost

Weiter geht’s! Das dritte BiolebensmittelCamp findet in Fulda im Morgensternhaus statt

Das Warten hat ein Ende und die neue Location für das BiolebensmittelCamp 2019 steht! Es geht nach Fulda in das Morgensternhaus, das den meisten von euch wahrscheinlich ein Begriff sein wird. Erste Details und welche Highlights schon geplant sind, verraten wir euch heute.

Das 3. BiolebensmittelCamp findet im Morgensternhaus in Fulda statt. Foto: Morgensternhaus

Das dritte BiolebensmittelCamp findet im Morgensternhaus in Fulda statt. Foto: Morgensternhaus

1) Weil aller guten Dinge drei sind

Beim vergangenen BiolebensmittelCamp 2018, das im Landgut Stober in Berlin-Brandenburg stattfand, gab es zwar auch den einen oder anderen Verbesserungsvorschlag, dennoch war der Auftrag für die Fortsetzung sehr eindeutig. Die Story geht also weiter. Danke für euren großen Zuspruch und euer Engagement!

Den Termin 16.–17. März 2019 haben wir ja bereits angekündigt und hier ändert sich auch nichts mehr. Es gibt lediglich eine kleine Anpassung im Veranstaltungsplan. So wird das BiolebensmittelCamp 2019 nicht am Freitagabend offiziell beginnen, sondern erst Samstagvormittag. Es gibt aber dennoch ein zwangloses Get-together am Freitagabend für alle, die schon angereist sind und sich in lockerer Atmosphäre kennenlernen wollen. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird auch wieder eine Pre-Convention-Tour am Freitag, dem 15. März 2019, angeboten werden. Wir informieren euch.

Erstmalig werden wir am Samstag in der Früh mit einem gemeinsamen Bio-Frühstück im Morgensternhaus den Tag beginnen. Selbstverständlich ist die gesamte Verpflegung im Morgensternhaus bio. Danke an das „bankett sinnreich“ für die bis dato sehr engagierte Zusammenarbeit.

Im Forum befindet sich der Ausstellerbereich und auch das Streetfood-Festival findet hier statt. Foto: Morgensternhaus

Im Forum befindet sich der Ausstellerbereich und auch das Streetfood-Festival findet hier statt. Foto: Morgensternhaus

Ein besonderes Highlight können wir auch schon bekannt geben: Im großzügigen Wintergarten findet am Samstagabend das gemeinsame Streetfood-Festival mit kulinarischen Bio-Köstlichkeiten und einem DJ statt. Ein sehr inspirierender Raum zum Austausch mit Blick in den nächtlichen Sternenhimmel.

2) Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Gerne fassen wir für euch die wichtigsten Daten und Fakten auf einen Blick zusammen. Bitte notiert euch jetzt schon den 6. November 2018. Um Punkt 9 Uhr wird die Teilnehmerliste freigeschaltet und der Run auf die maximal 130 Teilnehmertickets in acht Branchenkategorien kann beginnen.

Datum: Samstag, 16., bis Sonntag, 17. März 2019
Ort: Morgensternhaus, Fulda in Hessen
Motto: wird noch bekannt gegeben
Run auf die Tickets: 6. November 2018, 9.00 Uhr
Veranstaltungsplan: 18 Sessions und vielfältige Highlights
Themen: Einreichung von 6. November 2018 bis 8. März 2019 möglich
Teilnehmerliste: Max. 130 Plätze in acht Branchenkategorien
Ticketpreis: € 259,– / Studenten (Kontingent) € 159,– (exkl. MwSt.)
Übernachtung: Unterkünfte in der Nähe werden noch bekannt gegeben
Partner: Jetzt Partner werden!
Wertvollen Austausch gibt es in den Sessions beim BiolebensmittelCamp. Foto: BLC / Jasmin Walter

Wertvollen Austausch gibt es in den Sessions beim BiolebensmittelCamp. Foto: BLC/Jasmin Walter

Ab 6. November nehmen wir auch wieder eure Themenvorschläge entgegen. Natürlich unterstützen wir euch schon jetzt, wenn ihr Fragen oder schon erste Ideen habt. Bitte zögert nicht, uns jederzeit anzusprechen. Im letzten Jahr hatten wir so vielfältige Themen und spannende Diskussion in den Sessions. Ich bin überzeugt, dass das auch in diesem Jahr gelingt.

3) Das Morgensternhaus, eine optimale Location für eine Bio-Fachveranstaltung

Mit ca. 1.000 m² Veranstaltungs- und Gastronomiefläche stehen uns viel Raum für die Sessions zur Verfügung.. Foto: Morgensternhaus

Mit ca. 1000 m² Veranstaltungs- und Gastronomiefläche steht uns viel Raum für die Sessions zur Verfügung. Foto: Morgensternhaus

Das Morgensternhaus ist eine Stätte der W-E-G Stiftung. Das Tagungshaus bietet Räume, um arbeitend zu lernen und lernend zu arbeiten. Es ist nach dem Schriftsteller und Dichter Christian Morgenstern benannt. Mit ca. 1000 m² Veranstaltungs- und Gastronomiefläche steht uns viel Raum für die Sessions, aber auch für die Rahmenprogrammpunkte, wie das Streetfestival am Samstagabend, zur Verfügung.

Teil der wertschätzenden Philosophie ist aber auch der umweltschonende Umgang mit Baustoffen und Energie sowie der sorgsame Umgang mit Lebensmitteln. So ist das Morgensternhaus nach Naturland und Demeter biozertifiziert und Teil der BioHotels-Gruppe. Wir freuen uns schon jetzt auf schöne Begegnungen bei einer erstklassigen Bio-Küche. Das Motto des Morgensternhauses:

wertschätzend – entwickelnd – gemeinschaftend

Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe werden noch rechtzeitig auf unserer Website zum BiolebensmittelCamp 2019 bekannt gegeben. Zimmer können dann ab 6. November gebucht werden. Wir informieren auch gerne über den BiolebensmittelCamp-Newsletter, damit ihr keine wichtigen Termine verpasst.

Beim BiolebensmittelCamp gibt es auch genügend Zeit für offenen Austausch. Foto: BLC / Jasmin Walter

Beim BiolebensmittelCamp gibt es auch genügend Zeit für offenen Austausch. Foto: BLC/Jasmin Walter

4) Interessierte Partner können sich ab sofort bewerben

Nur gemeinsam können wir auch im dritten Jahr wieder ein starkes Zeichen für die Bio-Landwirtschaft setzen. Deswegen bieten wir auch wieder interessante Möglichkeiten, sich als Partner zu beteiligen. Details dazu findet ihr unter „Partner werden“. Sehr gerne senden wir euch ganz unverbindlich die Partnerkonditionen und Leistungen als PDF per E-Mail zu. Wir freuen uns auf euch!

Ausstellerbereich beim BiolebensmittelCamp 2018 im Landgut Stober. Foto: BLC / Jasmin Walter

Ausstellerbereich beim BiolebensmittelCamp 2018 im Landgut Stober. Foto: BLC/Jasmin Walter