2019Fulda, Morgensternhaus, 16.-17. März

3. BiolebensmittelCamp 2019 im Morgensternhaus in Fulda

Das BiolebensmittelCamp, die impulsgebende Ideenwerkstatt für die deutschsprachige Bio-Szene, fand 2019 zum dritten Mal statt. Unter dem Motto „Zeit für Lichtblicke, Geistesblitze, Sternstunden“ trafen sich Teilnehmer*innen aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette im Morgensternhaus in Fulda zum offenen Austausch auf Augenhöhe.

„Zeit für Lichtblicke, Geistesblitze und Sternstunden“ beim 3. BiolebensmittelCamp im Morgensternhaus in Fulda. Foto: BLC/© iStock/wundervisuals

„Zeit für Lichtblicke, Geistesblitze und Sternstunden“ beim 3. BiolebensmittelCamp im Morgensternhaus in Fulda. Foto: BLC/© iStock/wundervisuals

Fachlicher und herzlicher Austausch auf Augenhöhe

Etwa 80 Fach-Teilnehmer*innen aus der Bio-Branche nutzten die Ideenwerkstatt im Morgensternhaus in Fulda für Diskussionen, den gemeinsamen Austausch, zum Netzwerken und um aktuelle Themen der Branche voranzubringen. Dabei gelang es, auch brisante Themen offen zu diskutieren, wie das Feedback der Teilnehmer*innen beweist.

Gruppenfoto beim BiolebensmittelCamp 2019 im Morgensternhaus. Foto: BLC/Jasmin Walter

Gruppenfoto beim BiolebensmittelCamp 2019 im Morgensternhaus. Foto: BLC/Jasmin Walter

14 inspirierende Sessions

20 Themenvorschläge aus allen Bio-Bereichen wurden in diesem Jahr von den Teilnehmer*innen eingereicht, wovon es 14 Sessions auf den Themen-Plan geschafft haben. In den Sessions wurde rege diskutiert und gemeinsam Antworten auf die Fragestellungen entwickelt. Die Ergebnisse sind für die Teilnehmer*innen im geschützten Bereich ersichtlich. Einen  Einblick findet ihr im Blog-Rückblick. Im Laufe des Jahres beleuchten wir weitere Aspekte der Sessions im Fachblog.

Rege Diskussionen in den Sessions. Foto: BLC/Jasmin Walter

Rege Diskussionen in den Sessions. Foto: BLC/Jasmin Walter

Kulinarisches Rahmenprogramm und brisante Impulse

Im Veranstaltungsplan gab es nicht nur für Zeit und Raum für brisante Diskussionen, sondern auch für ein bewegendes Rahmenprogramm. Die moderierte Keynote mit Gudrun & Sophie Schweisfurth von den Herrmannsdorfer Landwerkstätten handelte vom Generationenübergang in Pionierunternehmen. Tante Gudrun und Nichte Sophie, die im letzten Jahr die Geschäftsführung übernommen hat, erzählten sehr persönlich, was die Erfolgsfaktoren waren und wo es auch Stolpersteine gab. Der Morgenimpuls am Sonntagvormittag kam in diesem Jahr von Alexander Beck, AöL, zum Thema „Zukunft unserer Ernährung“.

Bei den Abendessen war Zeit zum gemütlichen Austausch und Netzwerken. Highlight in diesem Jahr war das kleine Street Food Festival mit 5 kulinarischen Stationen sowie musikalischer Begleitung durch dj audioplayer aus Fulda.

Kleines Street Food Festival mit kulinarischen Highlights. Foto: BLC/Jasmin Walter

Kleines Street Food Festival mit kulinarischen Highlights. Foto: BLC/Jasmin Walter

All diejenigen, die das BiolebensmittelCamp 2019 nachspüren möchten, finden hier die Bilder.

Danke auch an unsere Partner 2019 für die tolle Unterstützung.